Landesschultheatertreffen (LSTT)

Theater-Arbeitsgemeinschaften und Fachklassen des Darstellenden Spiels in Schulen können sich für das  Landesschultheatertreffen (LSTT) in Rheinland-Pfalz bewerben. Das LSTT  ist ein jährlich stattfindendes Theaterfestival. Gemeinsam mit den Theatern Mainz, Trier, Kaiserslautern, dem Kinder- und Jugendtheater Speyer, dem Chawwerusch-Theater Herxheim und dem Koblenzer Jugendtheater haben wir im Juli 2016 die Arbeitsgemeinschaft „Theater macht Schule“ ins Leben gerufen. In jedem Jahr wird das Landesschultheatertreffen in einem anderen Theater ausgetragen.

Mit diesem Link (https://youtu.be/8HEJmZXlTzc) geht es zu einer filmischen Dokumentation des LSTT 2017 in Speyer, erstellt von Birger Schröder-Schwenke und Dr. Walburg Schwenke. Die Dokumentation führt exemplarisch den Ablauf eines LSTT mit seinen verschiedenen Formaten vor.

So war der LSTT-Austragungsort 2017 das Kinder- und Jugendtheater in Speyer. Im Jahr 2018 haben das Theater Trier und die TUFA Trier ihre Bühnen für das LSTT geöffnet. 2019 fand das LSTT im Pfalztheater in Kaiserslautern statt. Für 2020 waren DS-Treffen und Landesschultheatertreffen zugunsten der Vorbereitungen des SDL 2020 in Ingelheim mit dem Thema „global.lokal“ ausgesetzt. Alle Kräfte sollten sich auf das große Schultheaterfest der Länder im September konzentrieren. Doch dann kam alles anders – am 06.04.2020 wurde das SDL offiziell abgesagt.

„An drei Tagen zeigen sich Schülerinnen und Schüler gegenseitig ihre Theaterproduktionen, besprechen diese und tauschen ihre Erfahrungen aus. Das Festival lebt von der Gemeinschaft, der Inspiration  und dem Austausch der Ideen im Theaterspiel. Dabei lernen und wachsen die Theatergruppen besonders im kreativen Prozess der Auseinandersetzung mit ihrem Stück und mit den Stücken der anderen Gruppen. Workshops mit versierten Theaterkünstlern runden den Lern- und Arbeitsprozess ab.“ Dieser Ankündigung wollen wir auch in diesem Jahr treu bleiben.

Aufgrund der weiterhin in ihrer Entwicklung unvorhersehbaren Pandemie betreten wir dafür Neuland.

Unser Landesschultheatertreffen vom 12.-14. Juli 2021 ist digital – mit Austausch, Kreativität und Freude am Spiel!

! Die Bewerbungsfrist ist bis zum 21.05. (Freitag vor Pfingsten) verlängert !

     

Wir laden interessierte Theater-/DS-Gruppen ein,

  • die Einblicke in ihre digitalen Theaterprojekte zeigen,
  • die mutig sind bei Themenwahl und Präsentationsform,
  • die nach oder sogar während der Präsentation in einen digitalen Dialog mit den Zuschauern treten.

Zur Vorbereitung auf die Teilnahme am LSTT bieten wir interessierten Theater-/DS-Gruppen an, sich Unterstützung, Inspiration und Knowhow durch einen digitalen Workshop mit einer Theaterpädagogin/einem Theaterpädagogen, einem/einer Schauspieler*in oder Filmemacher*in zu holen. Die Workshops werden von der Stiftung für Kultur Rheinland-Pfalz über KidS finanziert.
Während der Festivaltage sollen Tandempaare für Feedback gebildet werden; es wird aber auch digitale Feedbackbeiträge von allen geben. Eine Durchmischung der Gruppen wird in digital durchgeführten Workshops möglich sein, die am mittleren Tag des Festivals stattfinden.
Aus der Gruppe der Anmeldungen zum LSTT erhofft sich der Landesverband Kandidat*innen für das digitale SDL 2021.

  • Alle eingereichten Präsentationen (5 min – 45 min) werden über eine digitale Plattform des Landesverbandes zu sehen sein.
  • Acht Gruppen werden durch eine Jury ausgewählt und zu drei Tagen LSTT mit besonderen digitalen Aktionen eingeladen.
  • Hier finden Sie die Ausschreibung und das Bewerbungsformular!
  • Spielgruppen melden sich bitte bis zum 21.05.2021 bei der Geschäftsstelle des LV.TS mit dem Bewerbungsformular (bitte die Datei „LSTT-digital-Bewerbungsformular-2021“ vor der Bearbeitung speichern!) an. info@ts-rlp.de (Hannah Klima)
  • Fortbildungsteilnehmer*innen melden sich bitte bis zum 21.05.2021 beim Pädagogischen Landesinstitut online für die Veranstaltung an. https://evewa.bildung-rp.de  PL-Nummer: 21KOVDS007 
  • Der Unkostenbeitrag pro teilnehmender/m Schüler*in beträgt 15 Euro
  • Workshop für Lehrerinnen und Lehrer im Rahmen des Landesschultheatertreffens 2021 (die Leitung wird demnächst hier bekannt gegeben).

______________________________________________________________________________

Welche Ziele verfolgt das Landesschultheatertreffen?

  • Förderung des Darstellenden Spiels an den Schulen des Landes in Arbeitsgemeinschaften und Wahlpflichtkursen
  • Möglichkeit gemeinsamer Theaterarbeit
  • kritische Auseinandersetzung mit den Aufführungen

 Wer veranstaltet und fördert den Wettbewerb?

  • Der Landesverband Theater in Schulen, LV.TS Rheinland Pfalz
  • Förderer: Ministerium für Bildung
  • Der Arbeitskreis „Theater macht Schule“

Wer kann teilnehmen?

  • Schultheatergruppen und DS-Gruppen aller Schularten

Wie sieht der organisatorische Ablauf aus?

  • Drei Tage mit Aufführungen, Workshops, Nachgesprächen, Fachgesprächen
  • Der Bewerbungsschluss wird jährlich auf der Homepage bekannt gegeben.

Welche Anerkennungen und Preise gibt es?

  • kostenloser Aufenthalt am Aufführungsort  (Lediglich für die Workshops wird ein Beitrag von 40 EUR erhoben.)
  • freier Besuch aller Veranstaltungen

Wer ist Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner in Rheinland-Pfalz?

Geschäftsstelle des LV.TS RLP: Hannah Klima, info@ts-rlp.de