Lehramtsbezogener Zertifikatsstudiengang

Für Lehramtsstudenten an der Universität Koblenz-Landau, aber auch für ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer gibt es seit dem Wintersemester 2014/2015 das Angebot eines zweijährigen Zertifikatsstudienganges Darstellendes Spiel/Theater für Gymnasien und Integrierte Gesamtschulen sowie für Berufsbildende Schulen und Realschulen+. Der neu eingerichtete  Studiengang spielt  innerhalb der Universitätslandschaft im gesamten Bundesgebiet eine herausragende Rolle. Das Fach Darstellendes Spiel bzw. Theater kann bisher in Hildesheim, Hannover, an der Universität Nürnberg-Erlangen und in Rostock als grundständiges Studium absolviert werden. Rheinland-Pfalz zählt also zu den innovativen Bundesländern, die sich der ästhetischen Bildung verpflichtet fühlen.

Als Universität mit zwei Standorten wird das Fach in Koblenz und in Landau alternierend angeboten.

Für ein Studium Darstellendes Spiel  im SoSe 2017 am Campus Koblenz beginnt  die Bewerbungsfrist am 1.10. 2016 und endet am 15.11.2016. Das Thema für eine Bewerbungsmappe wird am 1.10.  auf der Homepage bekannt gegeben. Infos und Beratung rund um den Studiengang  können bei Frau Dr. Mayte Zimmermann eingeholt werden.

Das von den Fachbereichen Bildungswissenschaften und Philologie/Kulturwissenschaften eingerichtete Zentrum für zeitgenössisches Theater und Performance der Universität Koblenz-Landau am Campus Koblenz ist seit dem Sommersemester 2015 für den Studiengang Darstellendes Spiel zuständig und soll darüber hinaus Impulse für die Forschung geben. Die universitäre Einrichtung wurde am 6. November 2015 in einem feierlichen Akt eröffnet. Am Standort Landau ist das Fach an das Zentrum für Kultur- und Wissensdialog gekoppelt.